III.3, 20.05.2001

Naturschutzgebiet Oberes Furlbachtal im Senne-Sander

Eingangs des Tales findet sich ein Erlenbruchwald, der in einen Birken-Kiefernmischwald mit Einstreuung von Stieleichen übergeht. In der Strauchschicht dominieren Eberesche und Stechpalme. Blaubeeren und Preiselbeeren bestimmen große Flächen der Krautschicht. Vereinzelt ist die Besenheide vertreten. Am Bach finden sich Sternmoos und Siebenstern, welcher als Zeigerpflanze für feuchten moorigen Sand/Lehmboden, Fichten-/Moorbirkenwälder gilt.

StieleicheQuercus robur
BirkeBetula pendula
KieferPinus sylvestris
EberescheSorbus aucuparia
StechpalmeIlex aquifolium
BesenheideCalluna
BlaubeereVaccinium myrtillus
PreiselbeereVaccinium vitis-idaea
SiebensternTrientalis europea
Sternmoos